• AngepasstesBild6


     

Übergang in die weiterführenden Schulen

 

Für die Eltern der SchülerInnen der vierten Klassen bemühen wir uns eine möglichst umfangreiche Beratung hinsichtlich des Übergangs in die weiterführende Schule zu leisten.

Ein Elternabend im November jeden Jahres soll zunächst über das Schulsystem allgemein und die verschiedenen Möglichkeiten in der Sekundarstufe Aufschluss geben.

Anschließend folgen individuelle Beratungsgespräche mit Klassen- und Fachlehrerinnen, die den jeweiligen Leistungstand der einzelnen Kinder klären sollen und eventuell auch schon Hinweise auf den weiteren sinnvollen Schulbesuch geben. Fragebögen für Eltern, Schüler und Lehrer finden Sie in unserem Downloadbereich.

In einem zweiten Beratungsgespräch am Ende des ersten Schulhalbjahres im vierten Schuljahr wird dann die Schulformempfehlung auf der Grundlage der Klassenkonferenz mit den Eltern besprochen und dokumentiert. Die Dokumentation jedes einzelnen Beratungsgesprächs ist per Gesetz geregelt.

Alle Informationen zu den umliegenden weiterführenden Schulen und den am meisten frequentierten Gymnasien in Münster, wie Tage der offenen Tür, Anmeldezeiten sowie Flyer und andere Infobroschüren, werden von der Werner-Rolevinck-Schule gebündelt weiter gegeben, so dass die Eltern sich nicht in einem Wust von Informationen allein zurechtfinden müssen.

Sobald die Kinder die Grundschule verlassen haben, finden ab dem kommenden Schuljahr, also im fünften Schuljahr der ehemaligen Grundschüler, Erprobungsstufenkonferenzen an den weiterführenden Schulen statt, die von den Lehrerinnen der Werner-Rolevinck-Schule stets wahrgenommen werden, wenn möglich bis zum Ende der Erprobungsstufe.

Wünschenswert wären in Zukunft auch Übergangsgespräche vor dem Übergang. Diese finden in unstrukturierter Form bisher nur mit der Hauptschule statt. Dies ist ein wesentlicher Baustein der Schulentwicklung der Werner-Rolevinck-Schule, besonders hinsichtlich der zukünftigen Beschulung der GU- Kinder.

An dieser Stelle könnte eine neue Schwerpunktsetzung auch für die Zusammenarbeit mit dem/ den Schulträger/n entstehen.

Da alle Schüler aus Laer eine weiterführende Schule außerhalb des Ortes besuchen müssen, ist es erforderlich, unsere SchülerInnen auf den Schulweg mit dem Bus vorzubereiten. Dies erfolgt in einer speziellen Unterrichtseinheit gegen Ende des vierten Schuljahres.

Mit dem folgenden Link gelangen Sie zum Bildungsportal des Schulministeriums und können sich die Broschüre mit Informationen zur Sekundarstufe I herunterladen.

Die Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen. Informationen für Eltern.(LINK)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok